„Frauen sind stark genug, um sich selbst zu verteidigen“ – Nehir (Schülerin)

Im Projekt „Selbstsicherheitstraining für Mädchen“, das von Frau Bölling angeboten wird, lernen Mädchen sich in der Öffentlichkeit gegen Angriffe zu wehren. Das Projekt ist für die Mädchen des ganzen 10. Jahrgangs bestimmt. In Theorie und Praxis wird vermittelt, wie sich junge Frauen verteidigen können. Das Ziel des Projektes ist es, Täter-Strategien zu erkennen und nicht Opfer von Sexueller Gewalt zu werden. Die Stimmung im gesamten Projektteam wirkt sehr locker und harmonisch! Die Schülerinnen sind mit viel Spaß bei der Sache und brennen für dieses wichtige und alltagstaugliche Thema. Mit der Erkenntnis: „Frauen sind stark genug um sich selbst zu verteidigen“, fasst die Teilnehmerin Nehir perfekt zusammen, worum es im Kern geht!

Alles ums Handlettering

,,Das ist die Kunst des Schreibens.“ So äußerte sich die Lehrerin Frau Holzmann zu ihr Projekt, dass sie zusammen mit Frau Akbay durchführt. Sie hatte die Idee zu diesem Projekt aus einem Dokumentationsfilm aufgegriffen und hebt hervor: ,,So eine Art von Projekt ist entspannend, stressabbauend und fördert die Kreativität.“ Die 28 Schüler*innen lernen das schöne Schreiben, indem sie die Schreibung jedes Buchstabens mehrmals üben. Am Ende wenden sie ihre Fähigkeiten, die sie mit diesem Handlettering-Training erworben haben, auf Postkarten und Schlüsselanhängern an. Die Atmosphäre im Projekt ist angenehm ruhig, wodurch die Schüler*innen ihre Handschrift verbessern und vielleicht sogar die Leidenschaft zum kreativen Handlettering finden können.

Nachhaltiges Stricken

„Das Projekt ist beruhigend für die Seele!“, sagt die Lehrerin Frau Lange. Das Projekt ist entstanden, weil das Stricken für die beteiligten Lehrerinnen Frau Lange und Frau Jany Shadow immer wieder Entspannung und Ruhe in den Alltag bringt und sie dachten, dass es auch vielleicht auch etwas für die jüngere Generation ist. 17 Schülerinnen und Schüler lassen sich in dieser Woche auf das entspannende Handwerk ein und stricken Taschen. Es herrscht eine sehr ruhige Atmosphäre. Die Schülerinnen und Schüler können ihre selbst gemachten Sachen mitnehmen.

Wir streiten uns richtig! Streit nachhaltig auflösen

Das Projekt „Wir streiten uns richtig! Streiten nachhaltig auflösen„ ist für die Jahrgänge 6 – 9 unter der Leitung von Frau Eichmann und Herr Plate. In diesem Projekt üben die Schülerinnen und Schüler Streitsituationen angemessen aufzulösen. Verbale Lösungswege stehen bei der Streitschlichtung im Vordergrund, bei der ein gegenseitiges aufeinander Zugehen den ersten Schritt bildet. Mit viel Kommunikation und gegenseitigem Respekt werden hier ganz neue Wege des “Streitens” gefunden.

Restaurierung der Holztischgruppen

Das Projekt “Restaurierung der Holztischgruppen” wird von Herrn Müller geleitet. Es wird für die Jahrgänge 9 und 10 angeboten, innerhalb dessen die Holztische der Schule verschönert werden. Kritzeleien und festgeklebte Kaugummis werden entfernt, wonach ein Abschliff den Tischen wieder einen neuen Glanz verleiht „Die Schule wird viel besser mit den sauberen Tischen aussehen” - das Engagement und die Begeisterung ist den Schülerinnen und Schülern bei der fleißigen Arbeit anzusehen, wobei viel gelacht und gewitzelt wird! Ein tolle Idee!

Sich mit dem Computer vertraut machen

Sich mit dem Computer vertraut zu machen, das ist das Ziel des Projekts Informatik, das von Frau Spanberger angeboten wird. Die Fünft- und Sechstklässler bearbeiten Aufgaben am Computer und programmieren am Ende ein Spiel nach Wahl mit der Programmieroberfläche “Sketch”. Die 18 Schüler aus dem Projekt interessieren sich alle sehr für Technik und Computer. Durch ihre konzentrierte Arbeit an den teilweise auch anspruchsvollen Aufgaben im Projekt ist es im PC-Raum auch entsprechend leise. Alle sind motiviert und wenn jemand einmal etwas nicht versteht, helfen sich die Teilnehmer gegenseitig.

Frau Spanberger möchte mit diesem Projekt auch darauf hinweisen, dass das Fach Informatik schon ab der fünften Klasse angeboten werden sollte und nicht erst ab der elften.

Farben und färben

Das Projekt “Farben und Färben” ist für die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 7-12 und wird von Herrn Breidenbach und Frau Hettwer geleitet. In dem Projekt wird mit Farben experimentiert, wobei tolle und aufregende Farbmischungen entstehen. Gefärbt werden verschiedene Stoffe, bei denen die Schülerinnen und Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Wer an Farben und Farbkombinationen interessiert ist und Experimentierfreudigkeit in sich trägt, ist hier genau richtig!

 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.