Thematisch geht es um die Vorbeugung sexualisierter Gewalt, die Wahrnehmung von Grenzverletzungen und den angemessenen Umgang mit sexueller Identitätsfindung.

Wir freuen uns, dass so viele Schüler*innen in den letzten drei Wochen einen Einblick in die spannende Thematik erhalten haben.

(J. Bölling)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Fotos: Johannes Becker)

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.