Jedes Kind hatte sich dazu im Vorfeld Sponsoren gesucht, die für jede Runde einen freiwilligen Betrag spenden wollten. Entsprechend hoch war dann auch die Motivation, möglichst viele Runden zu schaffen. Die Höhe des Gewinns dieses guten Zwecks wird im Laufe der Woche ermittelt werden, wenn die Beträge eingesammelt werden. Anschließend soll der Gewinn je zur Hälfte für die Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge und zum Ausbau des Ganztagsbereiches mit seinen vielfältigen Freizeitmöglichkeiten genutzt werden. Die Organisatoren freuten sich über eine gute Beteiligung und eine tolle Stimmung für eine gute Sache.

 

(T. Voswinkel)

 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.