Letzter Schultag

Mit Oberstufenleiter Rolf Muck ging nicht nur ein Mitglied der Schulleitung in den Ruhestand, sondern auch ein von SchülerInnen und KollegInnen allseits geschätzter Kollege und Lehrer. Rolf Muck verstand es immer, den richtigen Ton zu finden, so waren seine Reden auf dem Abiball immer ein Höhepunkt. Auch im Alltag leitete er die Abteilung der Sekundarstufe II mit Umsicht und väterlicher Strenge- mit ihm verlässt uns ein Lehrer, der vielen SchülerInnen mit Sicherheit als eine prägende Gestalt und ein menschliches Vorbild im Gedächtnis bleiben wird. Dies zeigt auch sein Abschiedstag: Er wurde von "seinen" SchülerInnen der Oberstufe zuhause abgeholt und in der Schule angekommen durfte er in mehreren Spielen seine Geschicklichkeit und sein Wissen beweisen. Auch das Kollegium verabschiedete Rolf Muck in den Ruhestand: mit selbst erstellten Videos, Parodien, einem Wissensspiel und musikalischen Beiträgen wurde es ein emotionaler und bewegender Abschied. 

Neben Rolf Muck gingen auch weitere Kolleginnen und Kollegen "der ersten Stunde" in ihren wohlverdienten Ruhestand. Mit Bernd Fischer verlässt uns ein Kollege, den wohl jeder Schüler und jede Schülerinnen kennt - und das trotz seiner ruhigen Art. Aber mit seiner unendlichen Geduld und seinem schülerorientierten Unterrichts fand er stets den richtigen Zugang zu seinen SchülerInnen. Auch den KollegInnen stand er mit Rat und Tat zur Seite; vor allem der Lehrer-Fußballmannschaft wird Bernd Fischer fehlen.

Hilde Jambor beendet ebenfalls ihre berufliche Laufbahn. Sie wurde im Kollegium und der Schülerschaft gleichermaßen gemocht wie respektiert. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Einfühlungsvermögen konnte sie nicht nur ihren Unterricht ansprechend und kompetent gestalten, sondern auch als Beratungslehrerin kümmerte sie sich um "ihre" Schülerinnen und Schüler.

Mit Jörg Bisterfeld verlässt und eine Kollege, der nicht nur aufgrund seiner seltenen Fächerkombination (Mathematik und Informatik) geschätzt wurde. Er ist mit ganzem Herzen Lehrer, was man auch daran sieht, dass er in den letzten zwei Jahren noch weiter Informatik bei uns unterrichtet hat, obwohl dies aufgrund der Altersteilzeitregelung gar nicht mehr hätte machen müssen. 

Auch unsere Kollegin Ulla Buchwald-Hermann feierte am letzten Schultag ihren Abschied. Aber sie wird uns noch ein wenig erhalten bleiben, da ihre Pensionierung erst Ende August beginnt. Daher kann sie ihre Klasse auch noch auf der Klassenfahrt nach den Sommerferien begleiten und sich in Ruhe von ihren SchülerInnen verabschieden. Ihre Fachgruppen Deutsch und GL werden sie vermissen!

Ebenfalls Deutsch und GL unterrichtete Michael Langenohl bei uns. Der begeisterte Gärtner meinte scherzhaft selbst, er würde ja gar nicht in Ruhestand gehen, sondern nur die Arbeitsstelle wechseln - demnächst würde er nämlich in der Baumschule arbeiten. Auch dort wird er bestimmt den gleichen Erfolg haben, wie bei seiner Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern an der GsKi. 

Auch Winfried Tenhumberg ist ein Kollege, den wohl jeder Schüler und jede Schülerin kennt, da neben der Sporthalle vor allem die Arbeitsbibliothek sein Wirkungsbereich war. Und auch im Kollegium kennt ihn jede/r. Einerseits, weil Winfried Tenhumberg viele der von uns benutzten Computerprogramme zur Datenverwaltung selbst erstellt hat und damit seine Kenntnisse im Bereich des Programmierens unter Beweis gestellt hat, andererseits, weil er jedem Mitglied des Kollegiums umgehend eine Mahnung schickte, wenn ausgeliehene Bücher nicht rechtzeitig zurück gegeben wurden.

Ebenfalls in den endgültigen Ruhestand gingen Angelika Witte und Susanne Winkler, die schon seit einiger Zeit nicht mehr aktiv an der GsKi unterrichten. Mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung waren beide ein wichtiger Teil ihrer Fachgruppen und konnten diese an viele junge Kolleginnen und Kollegen weiter geben.

Für das nächste Schuljahr wird es aber auch wieder Verstärkung für das Kollegium geben - insgesamt sieben Stellen konnten besetzt werden.

Das Team der Homepage wünscht allen Pensionärinnen und Pensionären alles Gute, viel Glück, Erfolg und Gesundheit für ihr Leben "nach der GsKi"!

 

 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.