Mini PhaenomentaAlle einzelnen Projekte zu nennen, würde hier den Rahmen sprengen, deswegen seien hier nur einige erwähnt. Unsere traditionelle "Mini-Phänomenta" wurde auch in diesem Jahr weiter ausgebaut. Wussten Sie zum Beispiel, dass man mit Papier auch dicke Seile durchschneiden kann?

Im Bereich Naturwissenschaft gab es darüber hinaus noch weitere Projekte, wie zum Beispiel da Cola-Projekt, in dem der beliebte Softdrink auf seine Bestandteile untersucht wurde.

 

 

 

meteorprojektAußerirdisch wurde es beim Meteoriten-Projekt, in dem die Schülerinnen und Schüler die chemische Zusammensetzung eines echten Meteoriten untersuchten.Mit Hilfe verschiedener Säuren und Indikatoren konnte so zum Beispiel der Eisengehalt des Meteoriten nachgewiesen werden.

 

 

 

 

 

 

bastelnNatürlich kam auch das kreativ-künstlerische Arbeiten nicht zu kurz. So wurden Flugzeuge aus Balsaholz, Bumerangs, Gipsmasken, Hacky-sacks und vieles mehr gebastelt; es wurde mit Hilfe von Laubblättern gedruckt, Gitarre spielen gelernt und es wurden selbst Gesellschaftsspiele hergestellt. Und waren Sie schon einmal auf einer crime-tea-Party?

Sehr beliebt war auch das Schminken zum Halloween-Monster. Zahlreiche Gäste ließen sich mit entstellenden Wunden und Kunstblut "verschönern".

 

 

 

   

tanzaufführungAuch in der diesjährigen Projektwoche gab es wieder eine Vielzahl von sportlichen Aktivitäten. In einem Projekt wurde zu Hip-Hop getanzt, was allen Beteiligten sichtlich Freude machte. Darüber hinaus wurden Volleyball und Badminton gespielt, man konnte Golf spielen, mit dem Fahrrad durchs Gelände flitzen, viele Sportarten aus aller Welt wurden kennengelernt und sich mit Hilfe von GPS und Karten in Gelände orientiert. Auch am Vorstellungstag gab es Mitmach-Workouts für jedermann.

 

 

 

 

 

projekt geschichteSchließlich gab es auch Angebote für die Schülerinnen und Schüler, die zum geisteswissenschaftlichen Bereich gehören. Das Stadtarchiv Meinerzhagen wurde intensiv durchsucht, das tragische der Leben der Anne Frank stand bei einem weiteren Projekt im Mittelpunkt. Weiterhin stand ein Altgriechisch-Kurs auf dem Programm sowie Computerprogrammierung und die Berufsorientierung. 

 

 

 

 

 

 

theaterstueck schatzinsel

Auch in diesem Jahr wurde natürlich wieder ein Theaterstück einstudiert und am Samstag uraufgeführt. Mit viel Musik und Spaß entführte und dieses Mal eine Piratenhorde auf die "Schatzinsel", um dort Abenteuer zu bestehen. Allen Beteiligten war die Freude am Schauspiel deutlich anzumerken und auch das Publikum kam voll auf seine Kosten.

 

 

 

 

 

 

Ein weiterer Artikel zu unserem Schulfest findet sich [hier].

 

 

 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.