Sieg der GsKi-Fußballmannschaft

Unsere Schule war von der ersten Minute an hochgradig motiviert und übernahm die Kontrolle über das Spiel. Unsere Mannschaft hatte einen Ballbesitz von gefühlten 90 % und es gab viele Torchancen, die aber zunächst alle von unserer Offensivereihe nicht genutzt wurden.
Zur Halbzeit stand es somit immer noch Torlos 0:0. Die Gesamtschule traf bereits 3x das Aluminium und lief mehrmals alleine auf den Torwart des Woeste Gymnasiums zu, tat sich aber mit dem Abschluss schwer. Zudem stand die Mannschaft des Woeste Gymnasiums auch sehr kompakt auf dem Spielfeld.
Mit Serhat Gönülalan brachte Trainer Haack einen neuen Stürmer auf das Spielfeld, der nun endlich für Tore sorgen sollte. Glücklicherweise ging die Taktik des Trainers auf und Kierspe gelang früh in der zweiten Halbzeit die Führung durch Michel Aspelmeyer. Danach zeigten sich die Kiersper Spieler wenig engagiert. Sie verloren sehr viele Bälle in der Vorwärtsbewegung und durch viele Wechsel wurde der Rhythmus der Mannschaft nachhaltig gestört.
Es waren zwei lange Bälle, mit denen Hemer in kürzester Zeit unser Team auskonterte, hierbei sah unsere Hintermannschaft nicht gut aus. Somit ging Hemer zwischenzeitlich in Führung.
Anschließend zog Kierspe wieder das Tempo an und so sorgte der motivierte Serhat Gönülalan für zwei Tore, die unsere Spieler erneut in Führung brachte. Es war dann erneut der überragende Michel Aspelmeyer, der beim 4:2 die gesamte Hintermannschaft von Hemer vorführte.
Somit gewann unsere Schule das erste Spiel dieser Saison mit 4-2. Unsere Mannschaft hat es unnötig spannend gemacht, was aber auch an der längeren Pause liegen kann und das die Mannschaft doch einige neue Spieler integrieren musste. Aber sie hat es geschafft und hat dieses Jahr nur ein Ziel, den Titel zu verteidigen! Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und Durchsetzungsvermögen.

(M. Haack)

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.