Abisturm 2016

Während draußen zu Party-Musik ordentlich gefeiert wurde, konnten sich die Lehrerinnen und Lehrer zunächst einmal als "Wasserträger" betätigen - der Zugang zum Lehrerzimmer war mit Hunderten von gefüllten Wasserbechern zugestellt, die fachgerecht in die Kanalisation entsorgt wurden. Nachdem dieses ersten Hindernis beseitigt worden war, zeigte sich, dass die AbiturientInnen ganze Arbeit geleistet hatten, denn sämtliche Zugänge im Schulgebäude waren durch Stühle und Tische blockiert, so dass an Unterricht erst einmal nicht zu denken war. Auch die Mensa blieb nicht verschont - hier waren es zahlreiche Luftballons, die für neue visuelle Eindrücke sorgten. Auch einen vor dem Zugang zum PZ geparkten Kleinwagen hatte man an dieser Stelle noch nicht gesehen.

Auf dem Schulhof durften dann die Lehrerinnen und Lehrer des Jahrgangs bei einem Quizspiel (Preis: ein Apfel!) ihr Allgemeinwissen unter Beweis stellen.

Die traditionelle Fahrt zu den Kiersper Grundschulen rundete den letzten Schultag des Abiturjahrgangs 2016 dann ab.

 (J. Przybyla)