Schulmannschaft beim NRW-Schulschach-Landesfinale 2017

schachturnier 2

Normalerweise mussten sich die Mannschaften auf Kreisebene für dieses Sportereignis qualifizieren. In unserem Kreis hatte sich jedoch keine gegnerische Mannschaft gefunden, so die 4 Akteure aus dem 9. Jahrgang unter Betreuung von Frau Hermaneck gleich auf NRW-Ebene in den Kampf ziehen konnten. Von Grundschülern bis zu Zehntklässlern waren alle Altersstufen vertreten. In unserer Wettkampfklasse II gab es 35 Mannschaften. Es wurden 9 Runden gespielt, in denen Alex Browning, Rebecca Browning, Ralf Werner und Maximilian Mattner jeweils einem Spieler der gegnerischen Vierermannschaft gegenüber saßen. Jeder Spieler hatte für jede Partie 15 Minuten Bedenkzeit, die meist in spannenden Partien gut genutzt wurden. Zu schnelles Ziehen führte manchmal aber auch zu unnötigen Partieverlusten.

 

 

 

schachturnier 3

Am Ende gab es folgende Punktebilanz aus 9 gespielten Partien: Alex 7, Rebecca 6,5 , Ralf 1 und Maximilian 5,5 Punkte. Alle 4 Spieler sind übrigens Vereinsspieler und fanden offensichtlich durchaus ernstzunehmende Gegner. Insgesamt belegte die Kiersper Mannschaft den 12. von 35 Plätzen, nicht schlecht, aber man hatte sich eigentlich noch mehr erhofft. Wie auch immer, es war ein anstrengender und spannender Tag, der allen viel Freude gemacht hat. Übrigens gibt es in Kierspe, aber u.a. auch in Halver und Meinerzhagen, Schachvereine, die sich über Schachnachwuchs sehr freuen würden.

(I. Hermaneck)