Kennenlernfest 2017

 

Begrüßt wurden die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler nicht nur von ihren Klassenlehrern und der Schulleitung, sondern auch von den jetzigen Fünftklässlern, die ein kleines Programm vorbereitet hatten. Die Bläserklasse 5.3 zeigte, wie gut man schon nach einem Jahr im Musikprofil im Orchester aufspielen kann, die Weltklasse 5.2 unterhielt mit einer Trommelnummer auf selbst hergestellten Instrumenten und die Kunst- und Kreativklasse 5.1 beeindruckte das Publikum mit einem Schwarzlicht-Auftritt. So hatten die neuen Schülerinnen und Schüler schon eine Ahnung, was sie selbst ab dem neuen Schuljahr lernen können.

Schulleiter Johannes Heintges bedankte sich bei den Eltern für ihr entgegengebrachtes Vertrauen. „Sie vertrauen uns mit ihren Kindern das Wertvollste an, das sie besitzen und wir werden alles dafür tun, dieses Vertrauen in uns zu erhalten“, erklärte Johannes Heintges. Dabei wird die Schulleitung natürlich in erster Linie vom Klassenlehrerteam des neuen fünften Jahrgangs unterstützt, das sich bereits intensiv mit ihren neuen Schützlingen beschäftigt hat und mit vielen Ideen im Gepäck ins neue Schuljahr starten wird. Außerdem stellte sich im Rahmen des Kennenlernfestes das Beratungsteam bestehend aus den Sozialpädagogen und den Beratungslehrern ebenso vor, wie der Förderverein und der Mensaverein. Letztere warben um neue Mitglieder, weil für die vielen Angebote an der Gesamtschule, das Engagement von Eltern unverzichtbar ist.

Mit ihren Schützlingen gingen die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer bereits in die neuen Klassenräume um sich besser kennenzulernen und einen ersten Kontakt herzustellen. Die ehemaligen Sechstklässler hatten dafür gesorgt, dass die Besucher des Kennenlernfestes am Donnerstag eine kleine Überraschung vorfanden. Mit überwiegend erleichterten und teilweise auch begeisterten Gesichtern wurden die Jungen und Mädchen im Anschluss wieder ihren Eltern übergeben. „Wir freuen uns sehr auf den Schulstart mit ihren Kindern und wünschen erholsame Ferien“, verabschiedete sich Abteilungsleiterin Astrid Hettesheimer, die ab dem 30. August eine neue Kunst- und Kreativklasse (5.1 Fr. Erlemann und Hr. Wohlgemuth), eine Europaklasse (5.2 Fr. Frigo und Hr. Voswinkel), eine Bläserklase (5.3 Fr. Mienack-Löffler und Hr. Haase), zwei NW-Klassen (5.4 Fr. Eichmann und Hr. Plate und 5.5 Fr. Meiertoberens und Fr. Wirz, sowie eine Sportklasse (5.6 Fr. Witt und Fr. Galley) im fünften Jahrgang begrüßen wird. Eine wichtige Neuerung für diesen Jahrgang besteht darin, dass alle Klassen Tablet-Klassen sein werden.

 

(J. Hüttemann-Wilks)

 

neue klasse 5

herz