Ehre, wem Ehre gebührt

Oder die Kreativen, die auf der Bühne aus sich herausgehen und ihrem Publikum unvergessliche Momente bereiten. Für ihren Einsatz wurde den Mädchen und Jungen herzlich von Johannes Heintges, Astrid Hettesheimer und Andreas Plate gedankt. Aus den Händen der Schulleitung erhielten alle Geehrten eine Urkunde mit Mehrwert, weil es nicht nur bedrucktes Papier war, das den Besitzer wechselte, sondern Ansporn auch in Zukunft Engagement für andere zu zeigen. „Ich wünsche mir für das nächste Jahr, dass wir noch viel mehr Schülerinnen und Schüler auszeichnen können, als am heutigen Tag“, richtete Schulleiter Johannes Heintges einen Aufruf an die gesamte Schulgemeinde, Engagement zu erkennen und mit der Meldung zur Schülerehrung wertzuschätzen. Gefreut über die besondere Auszeichnung am vorletzten Schultag haben sich: Thilo Esser, Rojin Karaca und Henrik Reimer (5.3), Tobias Wei (7.5), Batuhan Cetinkaya, Carolin Schmidt, Sanad Omaier (8.3), Ayumi Langowski, David und Daniel Harms, Till Wiemer, Tom Kahlert, Valerie Prüschenk (8.4), Maria Abo Shama (8.6), Jule Kahlert (9.6), Naima Wende, Laura Poszich, Pia Kurzbach und Christina Dorn (9.7), Jan Philipp Klinger, Sebastian Schmidt (10.3), Jonathan Hinz (10.4), Jutta Krüger und Nelli Harms (10.5).

 

(J. Hüttemann-Wilks)