Tag der offenen Türen an der GsKi

Im 5. und 6. Jahrgang sind die Klassen in verschiedene Schwerpunkte aufgeteilt, unter denen unsere neuen Schüler und Schülerinnen nach ihren Interessen wählen dürfen. Dazu gehören die Bereiche Kreativität, Forschen oder auch Sport-Gesundheit-Fitness.

Zu den Förder- und Fordermöglichkeiten können die Schüler und Schülerinnen an klassischen Mathematik-, Deutsch- und Englischkursen teilnehmen, die für sehr leistungsstarke aber auch leistungsschwache Kinder angeboten werden. Auch Förderkurse für Lese-Rechtschreibschwäche sind ebenso im Angebot, sowie Sprachkurse (zum Beispiel Französisch) ab Klasse 6.

Weiterhin wird betont, dass die Gesamtschule Kierspe das Gütesiegel “MINT-freundliche Schule“ (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) erhalten hat, da die Förderung besagter Fächer einen besonderen Stellenwert hat. Ebenso sind die Bläserklassen, Theateraufführungen, Kunstprojekte ein Merkmal dafür, dass auch die musischen Fächer nicht zu kurz kommen.

Da Schüler und Schülerinnen aber auch ein bewegtes Leben an der GSKI führen, versteht sich die Schule auch als „bewegte Schule“. Das wird umgesetzt durch reichhaltige Angebote in Arbeitsgemeinschaften (Bike-AG, etc.), bewegter Pause und vielem mehr.

Erwähnenswert ist auch das Berufsbildungsprogramm, welches mit dem Berufswahl-Siegel “Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“ ausgezeichnet ist, sowie das digitale Lernen, welches sich durch jahrgangsweiten Tableteinsatz landesweit hervorhebt.

Am 07.12.2017 um 19:30 Uhr wird ein detaillierter Informationsabend für Eltern stattfinden, bei dem Fragen im Detail geklärt werden können und die Schulanmeldung für ihre Kinder wird an folgenden Terminen stattfinden:

Freitag, 16.02.

Samstag, 17.02.

Montag, 19.02.

Termine können sie bereits jetzt im Sekretariat unter 02359-661207 reservieren und bei Fragen wird ihnen dort sicherlich geholfen.

Im Anschluss fand noch eine Führung durch die Schule statt, in der die Besucher weitere Einblicke in Unterrichtssituationen bekommen und auch die wichtigsten Orte im Schulgebäude entdecken konnten. Dort gab es viele Informationen zu einigen interessanten Projekten an der Gesamtschule Kierspe.

 (A. Achenbach)