Karneval an der GsKi

Längst haben die Kolleginnen und Kollegen aus dem Umkreis der Domstadt den Karneval ins beschauliche Kierspe importiert. Mit Herzblut planen die Freunde der fünften Jahreszeit seit Wochen die wohl größte Karnevalssause in der heimischen Schullandschaft. Bestückt mit einem Elferrat, einer Kapelle aus kostümierten Lehrerinnen und Lehrern und einem professionellen Moderatorenteam, bestehend aus Stefanie Hujber und Tobias Voswinkel, hatte sich das Pädagogische Zentrum in eine Prunksitzung verwandelt.

Mitmachen durften alle, die nichts gegen grellbunte Farben, viel Schminke und traditionelle Karnevalsmusik hatten. Nur Kostümträger wurden zum Karneval nach der dritten Unterrichtsstunde ins PZ eingelassen und diese Auflage erfüllte ein großer Teil der Schulgemeinde. Für Karnevalsmuffel gab es ein Alternativprogramm.

Das Organisationsteam hatte einiges für ein reichhaltiges Programm vorbereitet. So präsentierte Moderatorin Stefanie Hujber gemeinsam mit ihrer Klasse eine Tanznummer, der Elferrat begutachtete und prämierte die originellsten und schönsten Kostüme, Moderator Tobias Voswinkel zeichnete für zahlreiche Polonaisen verantwortlich und der musikalische Teil des Kollegiums ließ es sich nicht nehmen mit selbstgemachter Karnevalsmusik dem Publikum einzuheizen.

Ganz oben auf der Hitliste der beliebtesten Kostüme rangieren laut einer Umfrage bei den Damen die Einhörner und bei den Herren scheint es eine Renaissance der 80er Jahre Vokuhila-Proleten in Ballonseide zu geben. Ein Einhorn staubte dann auch den Sieg beim Kostümwettbewerb ab. Erstaunlich textsicher sangen die Schülerinnen und Schüler bei diversen Hits aus der närrischen Jukebox mit. Sollte sich hier tatsächlich eine Entwicklung hin zu karnevalistischem Traditionsbewusstsein in der südwestfälischen Schülerschaft abzeichnen, hätten die rheinischen Kolleginnen und Kollegen ihre Mission erfolgreich ausgeführt.

 

(J. Hüttemann-Wilks)

 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.