Besichtigung der abgeschlossenen Sanierungsarbeiten an der GsKi

Den Rundgang unternahmen am 30. Oktober 2018 Olaf Stelse, stellvertretender Bürgermeister, Rainer Schürmann, Sachgebietsleiteier von Bauverwaltung und Planung, Stefan Budde und Udo Rackow vom Gebäudemanagement, Detlef Ruthmann als Pressevertreter sowie Stefan Müller und Johannes Heintges von der Schulleitung.

Investitionen von insgesamt 1,1 Millionen Euro flossen dieses Jahr u.a. in den Ausbau der digitalen Infrastruktur (Accesspoints und Beamer) sowie in die Erneuerung von Fußböden, Heizkörpern, Decken und Anstrichen in verschiedenen Bereichen des Schulgebäudes.

Schulleiter Johannes Heintges brachte daher seine Dankbarkeit für die durchgeführten Sanierungsarbeiten zum Ausdruck. Das durchaus ambitionierte Vorhaben, innerhalb der sechswöchigen Sommerferien Arbeiten solchen Umfangs durchzuführen, sei gelungen, woran nicht zuletzt die effiziente Bauplanung durch die Stadt als Schulträger einen großen Anteil gehabt habe. Die fertiggestellten Erneuerungen wirkten sich zudem spürbar auf das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler aus, was wiederum erheblich zu einer lernfreundlichen Atmosphäre an der Gesamtschule beitrage.

 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.