vor dem reichstag

Am Dienstagmorgen machte eine sich mehr oder weniger ausgeschlafene Gruppe auf den Weg zur Gedenkstätte Sachsenhausen in Oranienburg, wo man ihnen in Führungen mit verschiedenen Schwerpunkten Einblicke in den grausamen Alltag der Häftling des NS-Konzentrationslagers vermittelte. Die Besichtigung der Baracken schockierte die Schülergruppen besonders, da dort die im KZ herrschenden bedrängenden und miserablen hygienischen Zustände ersichtlich wurden. Die Beschäftigung mit den damals begangenen Verbrechen ruft erneut ins Gedächtnis, dass Demokratie und Freiheit fragile, zu wahrende gesellschaftliche Güter sind.

Natürlich gab es während der Studienfahrt genug Freizeit, um auch eigenständig auf Entdeckungstour durch Berlin zu gehen. Schließlich ging es am Mittwoch in die Berliner Unterwelt. Ein riesengroßer Luftschutzbunker aus dem zweiten Weltkrieg, der der damaligen Bevölkerung Schutz vor Bomben gewähren sollte. Des Weiteren hatten die jeweiligen LK-Tutoren am Nachmittag individuelle Aktionen mit ihren Kursen geplant. So besuchte der Biologie-LK den Berliner Zoo, der Geschichts- und Erdkunde-LK bewunderte vom Fahrrad aus die Architektur und Geschichte der Stadt, der Physik-LK besuchte das Technikmuseum und der LK Erziehungswissenschaft erhielt bei einem Besuch der Arche eine Fülle von Eindrücken.

 

im reichstag

Donnerstag ging es zum Berliner Reichstagsgebäude, in dem eine Besichtigung des Plenarsaals mit einer Einführung durch eine Mitarbeiterin anstand. Sie informierte humorvoll über Historie und Aufbau des Gebäudes, aber auch über die Partizipationsmöglichkeiten und die zentralen Abläufe während einer Bundestagssitzung. Von der Kuppel des Reichstags hatte man einen grandiosen Ausblick über das Regierungsviertel, die Charité, den Fernsehturm und die Siegessäule.

Die Abschlussfahrt der Jahrgangsstufe 13 hat vielfältige Eindrücke bei unseren Mitschülerinnen und Mitschülern hinterlassen. Jeder hat zahlreiche Erlebnisse und Berliner Hintergrundinformationen mitgenommen und kann sich nun den im Frühjahr 2019 anstehenden Abiturprüfungen widmen.

 

 

 

(Niklas Karolick und Christo Lauber, Jg. 13)

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.