paedagogische konferenzen 2

Anders als bei Notenkonferenzen, stehen in den pädagogischen Konferenzen vor allem die Schülerinnen und Schüler als vollständige Persönlichkeiten im Fokus. Damit Lehrerinnen und Lehrer ihren Erziehungsauftrag wahrnehmen können, ist eine gewisse Kenntnis der Bedingungen erforderlich, unter denen die einzelnen Schülerinnen und Schüler am Schulleben teilnehmen. Das Sozial- und Arbeitsverhalten sowie die Stellung im Beziehungsgefüge der Lerngruppe stehen somit im Vordergrund. Dies ermöglicht letztlich auch einen besseren Umgang mit individuellen Lernvoraussetzungen und das Abstimmen von gezielten Fördermaßnahmen in der unterrichtlichen Praxis.

 

(T. Voßen)

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.