ES WAR EINMAL...

So stellten sie in Teams mit ihren Tablets Scherenschnitt-Märchentrickfilme her. Was ist ein guter Film? Welche gestalterischen Möglichkeiten sind ihm inne und wann verwende ich eine Nahaufnahme, um eine bestimmte Stimmung hervorzuheben? Diese Fragen stellten sich die Lernenden während ihrer Filmherstellung. Dafür zeichnete jedes Team vorab ein Storyboard zu einem Märchen, das in einer Reihe von Zeichnungen die wichtigsten Szenen des Märchens bereits mit Blick auf die Filmmöglichkeiten visualisierte. Das Storyboard diente dann als Ausgangspunkt für die Figuren-, Requisiten- und Filmherstellung. So bewies jedes Team technisches Geschick, Geduld und Präzision und entwickelte einen Trickfilm aus ca. 500 Bildern. Mit Stolz präsentierten sich die Teams am Ende die Ergebnisse ihrer Arbeit.

 

(C. Gérard)

 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.