"Chaostag" des 10. Jahrgangs

Diese wurden dann im Kreis aufgestellt, mit einer Siloplane überspannt und so ein großer Swimming-Pool geschaffen. Die Stadtwerke spendeten das benötigte Wasser zur Füllung. Nach vorheriger Absprache sollte dieses im Anschluss an den Wasserspaß von Landwirten abgepumpt und in der Landwirtschaft wiederverwendet werden.

Die Schulkinder trauten am Morgen dann ihren Augen nicht.

Ein Pool vor der Turnhalle. Wo gibt es denn so etwas? Entsprechend groß war die Freude dann bei der anschließenden Wasserschlacht, zu der auch Lehrerinnen und Lehrer mit in die kalten Fluten sprangen. Dazu gab es laute Beats und nebenan eine Schaumparty unter einer selbst gebauten Schaummaschine. Eine wirklich geniale Idee, die mit viel Einsatz und einer tollen Planung umgesetzt wurde.

 

(T. Voswinkel)

 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.