Vom 25. September bis zum 11. Dezember 2019 fand die 37. Spielrunde des Planspiels statt. Mehrere Teams haben sich elf Wochen lang im Unterricht und außerhalb des Unterrichts mit den Chancen und Risiken der Börse beschäftigt. Jedes Team erhielt ein fiktives Startkapital von 50.000 € und versuchte damit, Gewinne zu erzielen. Das Brexit-Chaos, der Handelskrieg mit China sowie weitere Turbulenzen auf dem Aktienmarkt waren keine Hindernisse für die GesamtschülerInnen.

Am 06. Februar 2020 zeichneten Rita Kimmel, Manuela Keiderling und Eveline Müller von der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen die jeweils besten Schülerteams in den Kategorien „Depotgesamtwertung“ und „Nachhaltigkeitsertrag“ aus. Die Gewinnerteams erhielten bei der Auszeichnung Preise und Urkunden.

Die erfolgreichen Gesamtschulteams konnten sich vier der fünf Plätze sichern. Den ersten Platz und ein Preisgeld von 200 € erhielt das Team „The Grinch“ (Lucas Gembruch, Robin Krüger). Den zweiten Platz mit einem Gewinn von 150 € belegte die Gruppe „Lost Control“ (Lea Neugebauer, Jonas Massier). Platz drei und ein Preisgeld von 100 € nahm die Gruppe „Börsenkatze“ entgegen. Der fünfte Platz ging an das Team „Die Aktienspieler“ mit einem Preis von 50 €. Innerhalb der Nachhaltigkeitswertung behauptete sich das Team „Die Börsen-Gurus“ (Carlotte Kuhbier, Malina Söhl, Lotta Klose).

Bei der Siegerehrung erhielten alle Gruppen zudem noch eine Einladung der Sparkasse Kierspe–Meinerzhagen zum Besuch des Düsseldorfer Landtages. Wir bedanken uns herzlich für die Einladung und die Möglichkeit am Planspiel Börse teilnehmen zu können. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich jetzt schon auf die nächste Spielrunde im September 2020. Am Planspiel Börse nahmen auch das Evangelische Gymnasium und die Städtische Sekundarschule Meinerzhagen teil.

(M. Avdyli)

 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.