Das Stück wurde zunächst den Mitschülerinnen und Mitschüler der Jahrgänge 12 und 13 präsentiert. Obwohl einigen die Geschichte bereits aus dem Englischunterricht der Unterstufe bekannt war, hielt die Handlung dieser Version noch einige Überraschungen in Form von modernisierenden und zum Teil auch witzigen Elementen bereit. Im Anschluss an diese Vormittagsvorstellung fand am Abend eine öffentliche Vorstellung statt.

Den ein oder anderen Zuschauer verwunderte mitunter die Wahl der literarischen Grundlage. Sie wurde aber anschaulich erklärt und es wurde auch die Aufführungsgeschichte erläutert, die eine passende Verbindung zum Jubiläumsjahr aufweist. Mit dieser zweiten Vorführung ist es trotz einiger Verzögerungen und Neubesetzungen gelungen, das 50-jährige Jubiläum der Gesamtschule Kierspe gebührend zu beschließen.

(Zoe Berger, Jg. 13)

 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.