Nahezu alle Schüler*innen unserer Schule folgen unserer dringenden Empfehlung und tragen auch im Unterricht weiterhin durchgängig eine Mund-Nasen-Bedeckung. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Zu Beginn des Schuljahres haben wir uns auch über drei wichtige Auszeichnungen durch unabhängige Institutionen gefreut: Unsere Schule wurde nun bereits zum dritten Mal als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet. Mit dem Gütesiegel, das alle drei Jahre vergeben wird und mit dem in diesem Jahr 125 Schulen in NRW ausgezeichnet wurden, wird die kontinuierliche, engagierte und auf hohem Niveau erfolgende Arbeit unserer Mathematik-, Informatik-, Naturwissenschafts- und Technik-Kolleg*innen gewürdigt. Wir gehören zu den 16 Schulen in NRW, die nach 2018 nun zum zweiten Mal das Gütesiegel „Digitale Schule“ erhalten haben (insgesamt wurden 49 Schulen in NRW ausgezeichnet). Die Auszeichnung bestätigt uns, auf dem richtigen Weg zu sein und ermuntert uns, die enorme Aufgabe, eine solch große Schule an das Digitale Lernen heranzuführen, weiter mit Elan anzugehen. Wir haben damit begonnen, in diesem Schuljahr eine digitale Lern- und Kommunikationsplatt form für alle Schüler*innen und Lehrer*innen einzuführen. Zum ersten Mal werden wir für eine Reihe von Projekten, die wir in den letzten vier Jahren im Bereich der nachhaltigen Entwicklung vorangetrieben haben, als Schule der Zukunft ausgezeichnet. Auch über diese Auszeichnung freuen wir uns sehr und verstehen sie als Aufgabe, uns gerade auch als nachhaltige, ökologisch bewusste Schule weiterzuentwickeln.

Sie sehen bereits an den drei brandaktuellen Auszeichnungen, dass wir uns als große Schule vielen und unterschiedlichen Aufgaben in besonderer Weise stellen, um unsere Schüler*innen auf ihr vielfältiges Leben in unserer Gesellschaft gut vorzubereiten. Doch bei allem besonderen Engagement in den verschiedensten Bereichen stehen bei uns der Unterricht und die Pädagogik im Zentrum unserer täglichen Arbeit. Hierzu gehört auch, dass wir uns als Kollegium immer wieder fortbilden:

Am Montag, den 05.10.2020, werden wir uns an einem pädagogischen Tag mit Formen sexualisierter Gewalt beschäftigen und den Fragen nach gehen, wie wir als Lehrer*innen Symptome dieser Gewalt bei unseren Schüler*innen er kennen können und was wir tun können bzw. tun müssen. Angesichts der grausigen Auswirkungen dieser Form der Gewalt an den schwächsten Mitgliedern unserer Gesellschaft und den alarmierenden Zahlen liegt uns dieses Thema als Pädagog*innen besonders am Herzen. Die Schüler*innen haben an diesem Tag einen unterrichtsfreien Studientag. Am Dienstag, den 22.09.2020, erhalten wir eine erste Instruktion in unsere Lern- und Kommunikationsplattform; der Unterricht endet an diesem Tag bereits um 11:25 Uhr. Dafür bitten wir um Verständnis und hoffen, dass Sie bereits auf den Pflegschaftssitzungen über diese Termine informiert wurden bzw. sich selbst über unseren Kalender auf der Homepage informiert haben. Falls nicht, bitte ich um Entschuldigung, dass sie jetzt erst von diesen Terminen erfahren; ich hoffe, dass Sie dies bei der Kinderbetreuung nicht vor zu große Probleme stellt.

Wichtige Termine im ersten Halbjahr, die bereits feststehen


22.09.2020 Halbtagsunterricht bis 11:25 Uhr – schulinterne Fortbildung


05.10.2020 unterrichtsfreier Studientag – pädagogischer Tag

 

26.10. – 30.10.2020 regulärer Ganztagsunterricht, Projektwoche entfällt pandemiebedingt

 

07.11.2020 Tag der Offenen Türen


09.11.2020 unterrichtsfreier Ausgleichstag


25.11.2020 Lernberatungsnachmittag für Eltern und Schüler*innen; Jg. 5- 13: Fachlehrer*innen, Jg. 5 auch Klassenlehrer*innen; 15:00 – 19:00 Uhr

 

25.01.2021 unterrichtsfrei – ganztägige Zeugniskonferenzen Jg. 5-10


26.01.2021 vielfach nachmittags unterrichtsfrei – Zeugniskonferenzen Jg. 11-12

 

28.01.-29.01.2021 Lernberatungstage für Eltern und Schüler*nnen mit individueller Zeugnisausgabe durch die Klassenlehrer*innen

 

So weit unsere Planung. Wir hoffen, dass wir diese Termine in der geplanten Form durchfüh ren können. Da sich die Terminierung im 2. Halbjahr, insbesondere der Prüfungen und Abschlussfeiern, aufgrund der Pandemie als recht schwierig erweist, werden wir sie über die Termine des 2. Halbjahres erst informieren können, wenn unsere Planung beendet ist.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und vor allem Gesundheit; Ihren Kindern wünschen wir zudem ein erfolgreiches Schuljahr ohne Schulschließung, dafür aber mit vielen interessanten Unterrichtsstunden, in denen sie viel Neues und für das Leben wirklich Wichtiges lernen mögen, natürlich mit guten Noten und mit vielen schönen Stunden, in denen sie sich mit ihren Freunden an unserer Schule wohlfühlen.


Ich wünsche Ihnen und uns eine gute Zusammenarbeit mit unseren Lehrer*nnen, Mitgliedern
der Schulleitung und unseren Sekretärinnen!


Mit freundlichen Grüßen

Johannes Heintges, Schulleiter

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

For more Info click [here].

Für mehr Informationen [hier] klicken.