19. Juni 2013: Jahrgangsstufe 13 verabschiedet sich lautstark ...

Schrill, laut, bunt und feucht: So präsentiert sich der Abisturm 2013 unter dem Motto „Ability. From Zero to Hero“. Im Heldenkostüm und mit den obligatorischen Wasserpistolen „bewaffnet“ schützten die Abilitys erfolgreich die Eingänge der Schule und sorgten für zum Teil heftige Wassergefechte. Bei den überaus sommerlichen Temperaturen ist dies auch kein Problem. Im Gegenteil. Der eine oder die andere suchte förmlich das Wasser und präsentierte dann stolz die Treffer.

Schrill, laut, bunt und feucht: So präsentiert sich der Abisturm 2013 unter dem Motto „Ability. From Zero to Hero“. Im Heldenkostüm und mit den obligatorischen Wasserpistolen „bewaffnet“ schützten die Abilitys erfolgreich die Eingänge der Schule und sorgten für zum Teil heftige Wassergefechte. Bei den überaus sommerlichen Temperaturen ist dies auch kein Problem. Im Gegenteil. Der eine oder die andere suchte förmlich das Wasser und präsentierte dann stolz die Treffer.
In der zweiten Stunde locken die Spiele auf das Forum. Hier zeigen besonders die Lehrerinnen und Lehrer ihre Leistungsfähigkeit abseits der unterrichteten Fächer.
Anschließend werden die Abilitys mit einem LKW eine Ausfahrt zu den Kiersper Grundschulen unternehmen. Süßigkeiten sind auf dem LKW bereits verladen.
Beobachtung am Rande: Bevor die Lehrerinnen und Lehrer den Parkplatz befahren konnten, mussten sie einen Wegezoll entrichten, der den Flutopfern zu Gute kommen soll. Eine tolle Geste.
Gleichwohl ist in diesem Jahr vieles anders. Keine Deko im Gebäude und auch vor dem Oberstufenbüro fehlte das mottogerecht gestaltete Ensemble. Gerade Letzteres sorgte bei den Abiturienten für Unverständnis, da ihrer Meinung nach eine Tradition beendet wurde.
Chris Riederer