Woche vom 7. Oktober bis 11. Oktober 2013

„Bitte recht freundlich!“ oder gern auch „Cheese“* bzw. „Ameisen...“ Diese Aufforderung wird überaus häufig in dieser Woche zu hören sein, denn die Schulfotoaktion beginnt am Montag und wird am Donnerstag abgeschlossen sein. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer kennen den Plan.
Die Klassen 5.4, 5.5 und 5.6 nehmen am Programm „Gemeinsam sind wir stark!“ in Holzwipper teil. Die Beteiligten erhoffen sich starke Impulse für die Teambildung in unseren neuen Fünferklassen.
„Crash Kurs“, eine Zentralveranstaltung für die gesamte Oberstufe am Donnerstag, spricht Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren emotional stark an. Es geht um das Unfallgeschehen auf unseren Straßen. Denn die Auswertung der Unfallstatistik im Innenministerium ergab, dass Jugendliche 18 % aller Unfälle verursachen. Ihr Anteil an der Bevölkerung macht aber nur 8 % aus. Deshalb, so NRW-Innenminister Ralf Jäger: „Das ist alarmierend und Anlass für die NRW-Polizei mit Partnern neue Wege zu gehen.“[Quelle]
Am Donnerstagabend findet im PZ eine Präsentation der Schwerpunktklassen statt. Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen zeigen den Eltern, Verwandten und sich gegenseitig, was sie in den Schwerpunktstunden und in der Fachprojektwoche erarbeitet haben. Alle freuen sich auf ein gut gefülltes PZ. In der Pause bietet der Mensaverein Leckeres. Und wenn Sie mögen, können Sie am Ausgang mit einer Spende den Freizeitbereich, den Spielewagen oder die Schulhofgestaltung unterstützen.
Bereits am Mittwoch treffen sich die Mathekolleginnen und -kollegen zu einer ganztägigen Fortbildung. Deshalb findet an diesem Tag keine Mathe-Unterricht statt und wird im Regelfall durch andere Kollegen vertreten.
ried

* Das ideale Portraitwort kommt aus der französischen Sprache: „Ouistiti“. Das „kleine Äffchen“ - ui-sti-ti
gesprochen - zaubert das schönste Lächeln. Das fanden Experten eines japanischen Kameraherstellers 2010 heraus [Quelle].