Jugendsinfonieorchester begeistert Schüler im PZ

Das Märkische Jugendsinfonieorchester (MJO) gab am Freitag, 10. Januar 2014 den Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule eine Probe ihres Könnens. Moderator Stephan Quandel führte sehr einfühlsam und mit viel Fingerspitzengefühl durch die ausgewählten Musikpassagen. So spielte das Orchester Ausschnitte von Wolfgang Amadeus Mozart und Francois-Joseph Gossec.

 

Das Märkische Jugendsinfonieorchester (MJO) gab am Freitag, 10. Januar 2014 den Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule eine Probe ihres Könnens. Moderator Stephan Quandel führte sehr einfühlsam und mit viel Fingerspitzengefühl durch die ausgewählten Musikpassagen. So spielte das Orchester Ausschnitte von Wolfgang Amadeus Mozart und Francois-Joseph Gossec.
Im Mittelpunkt stand dabei das virtuose Spiel der Violinistin Diana Tischenko, auch das gesamte Orchester unter der Leitung von Thomas Grote sorgte immer wieder für anerkennenden Applaus bei den Schülerinnen und Schülern. Der Chefdirigent nutzte die Veranstaltung dann auch, um noch einmal auf das Konzert am Samstag um 19:30 Uhr hinzuweisen. Nach den Kostproben am Freitag kann man allen Musikliebhabern den Besuch des Konzertes nur empfehlen: Es lohnt sich!