Fahrten

Die regelmäßigen Klassenfahrten bilden einen wichtigen Baustein des pädagogischen Konzepts des Gesamtschule Kierspe. Im Schuljahr 2013/14 wurde eine Änderung des Fahrtenkonzepts erörtert, welche folgende Umgestaltungen mit sich bringt:

Die Fahrtenwoche der Sekundarstufe I findet in der vorletzten Schulwoche vor den Sommerferien für alle SchülerInnen der Klassen 5, 7 und 9 statt. (Abweichung: Wenn ein Schuljahr sehr kurz ist, findet die Fahrtenwoche in der 2.Woche nach den Sommerferien für die ‚neuen‘ Jahrgänge 6, 8 und 10 statt.)

Die Studienfahrt des 13.Jahrgangs findet in der Woche nach den Herbstferien statt.

 

Wandertage und mehrtägige pädagogische Projekte zur Wertevermittlung und Werteerziehung ergänzen das Fahrtenkonzept weiterhin:

  • Jg.5: „Mut tut gut“ - Ein Tag in Holzwipper in den ersten Schultagen mit dem KlassenlehrerInnen- Tandem und den Schulsozialarbeitern
  • Jg.6: „Unsere Klasse wird ein Team“ - zweitägiges Seminar für jede Klasse mit ausgebildeten ModeratorInnen und KlassenlehrerInnen
  • Jg.8: Emanzipatorische Jugendarbeit auf Klassenbasis am Ende des Schuljahres, dreitägig mit ausgebildeten schulinternen Trainerinnen und Trainern an externen Lernorten und in Kooperation mit der Polizei und anderen Kooperationspartnern.
  • Jg.8: Abenteuerpädagogik als Klassenausflug oder Klassen-Kurz-Fahrt