Biologie

Im 5. Schuljahr hat sich die NW-Klasse mit dem Thema: „Arbeiten wie die Naturwissenschaftler, von Anfang an“ beschäftigt.
Die Schüler erwarben in dieser Woche einen Bunsenbrenner- und einen Mikroskop-führerschein. Mit einem selbst hergestellten Indikator haben sie Säuren und Laugen  nachgewiesen oder auch Farbstoffe mithilfe der Chromatographie getrennt. Zucker oder Salz? Ein Blick in das Mikroskop verrät sehr schnell den Unterschied. Und wer all diese Verfahren beherrscht, der kann auch einen Kriminalfall mit naturwissenschaftlichen Nachweismethoden lösen. Darüber hinaus haben sich die Schülerinnen und Schüler im 6. Schuljahr mit der Fotosynthese beschäftigt und dazu auch die Fachprojektwoche genutzt! Mit Hilfe des Mikroskops bestimmten sie zunächst Pflanzen- und Tierzellen. Weitere Experimente bewiesen eindeutig, dass in unserer Ausatemluft CO2 enthalten ist. Pflanzen können hingegen mit „unserem Abfall“ unter Zugabe von Wasser mit Hilfe der Photosynthese Traubenzucker und Sauerstoff herstellen. Natürlich brauchen Pflanzen für die Photosynthese Licht. Und die Pflanzen ohne Blattgrün können leider ihre Nahrung (Stärke), die sie zum Wachsen benötigen, nicht selbst herstellen. Gelernt haben die jungen Naturwissenschaftler/-innen auch, dass ihre „Amtsvorgänger“ seit 2000 Jahren an diesen Themen forschen.

spon/ried

 

Die Imker AG

 

Wir treffen uns seit Beginn des Schuljahres immer dienstags in der 7. Stunde im Technikbereich. Wir sind auf alle Witterungsbedingungen eingestellt.

 

biene handLucca (9.4): „Die Biene ist ein friedliches Tier, was mit den Menschen Kontakt aufnimmt. Sie hat sich auf die Hand gesetzt weil sie weiß, dass es der Imker ist. Man muss keine Angst haben weil die Biene ein friedliches Tier ist.“

 

 

 

 

 

 

imkerkaestenbauLea (5.4): „In der Imker AG ist man drinnen und draußen. Wir haben zum Beispiel Bienenkästen nach unserem Geschmack bemalt, wie es auf dem Bild zu sehen ist. Wir arbeiten oft im Technikbereich, besonders wenn das Wetter schlecht ist.“

 

 

 

 

 

 

rahmenbauLuis, Leon (6.5): „Wir haben Spaß bei der Arbeit. Wir machen die unterschiedlichsten Dinge mit Bienen und allem was dazu gehört. Wir sind zum Beispiel auf dem Bild gerade mit dem Bau von Rähmchen beschäftigt.“

 

 

 

 

 

 

kerzenLena (5.4): „Wir haben im Winter passend zur Weihnachtszeit Kerzen aus Bienenwachs gemacht. Die Wachsplatten haben wir zurechtgeschnitten und zusammengerollt. Es kamen viele verschiedene Kerzen heraus, wie auf dem Bild zu sehen ist.“

 

 

 

 

 

 

honigwabeNehir (5.3): „In den ersten drei Wochen haben wir uns mit den Bienen beschäftigt und haben dann im Technikraum von der Wabe den Honig gegessen. Das war lecker!“

 

 

 

 

 

 

teich schulgartenJentel (6.4): „Wir haben uns nicht nur um die Bienen gekümmert, sondern auch um den Froschlaich, der fast ausgetrocknet wäre. Deswegen haben wir Wasser aus dem NW-Bereich in den Schulgarten getragen.“