Chemie

Projektwoche „Farben aus der Natur“ für die Jahrgänge 7 und 8

1. Projekttag „Indikatoren“:

Gewinnung von Indikatoren aus Rotkohl und Radieschen. Anwendung dieser Indikatoren, um saure, neutrale und alkalische Lösungen voneinander zu unterscheiden.

2. Projekttag „Blattfarbstoffe“:

Mikroskopie unterschiedlicher Pflanzenblätter. Skizzieren der Pflanzenzellen bzw. Zellverbünde bei verschiedenen Vergrößerungen. Identifizierung der Zellbestandteile.

Extraktion des Chlorophylls aus Blättern von Pflanzen des Schulumfelds und Farbstofftrennung mittels Chromatographie.

Bedeutung der Herbstfärbung für die Pflanzen.

3. Projekttag „Färben mit Pflanzenfarben - Beizenfärbung“:

Färben mitgebrachter Textilien mit den Naturfarben Krapp (orange), Blauholz (blau-lila) und Rotholz (rot). Vorbereiten der Stofffasern durch Beizen.

4. Projekttag „Exkursion zum Freilichtmuseum Hagen“:

Workshop „Natürlich bunt“´: Gewinnung von Naturfarben aus Hibiskus, Kamille, Holunderblüte, Rote Bete, Rose und Tagetes durch Mörsern und Aufschlämmen. Auftragen der gewonnenen Farben auf ein Papier und Veränderung der Grundfarben durch Versetzen mit einer Säure, einer alkalischen Lösung (Natron) und mit Alaun.

5. Projekttag „Küpenfärben mit Indigo “:

Herstellen der gelblichen Indigoküpe. Versetzen mitgebrachter Textilien mit der Küpe. Waschen und anschließendes „Blaumachen“ an der Luft.