Wettbewerbe MINT

projekt bienenZwei Schülerinnen aus der ehemaligen Schwerpunktklasse „Naturwissenschaften“ des 7. Jahrgangs haben sich erfolgreich am nordrhein-westfälischen Schülerwettbewerb „bio-logisch!“ 2014, der unter dem Motto „Wo Milch und Honig fließen“ stand, beteiligt.

Als Anerkennung für ihre guten Leistungen wurden Larissa Theßmann und Karolin Grolla aus der 7.4 und ihre Lehrerin Silke Jordan am Mittwoch den 29.10.2014 zusammen mit weiteren 22 Schülerinnen und Schülern anderer Schulen des Regierungsbezirks Arnsberg zu einem Regionaltag in das Landschaftsinformations­zentrum Wasser und Wald Möhnesee eingeladen.

 

 

projekt bienen 2

Nach der Verleihung ihrer Urkunden begann der spannende Teil der Veranstaltung. Zunächst führten die Schülerinnen unter Anleitung eine Gewässergütebestimmung durch. Mit Hilfe eines Siebes fingen sie Libellenlarven, Bachflohkrebse, Köcherfliegenlarven, Strudelwürmer und andere Wasserorganismen. Da diese nur in sauberen Gewässern vorkommen, konnten die Schülerinnen dem Bach eine gute Wasserqualität bescheinigen.

Nach einem leckeren Mittagessen startete dann das Erlebniswald-Programm mit einer Mischung aus Spiel   und Rätseln und Aufgaben rund um den Wald, bei dem die Schülerinnen großen Spaß hatten.

 Der nächste Schülerwettbewerb „biologisch!“ startet im März 2015 unter dem Motto „Alles im grünen Bereich".

 

Der Artikel zum Känguru-Wettberwerb im Fach Mathematik öffnet sich durch einen Klick auf das Bild kaenguru

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Bericht über die Sieger/innen des Känguru-Wettbewerbs öffnet sich durch Klick auf das SiegerInnenbild

Kaenguruwettbewerb