Vorlesewettbewerb

Wer kann mitmachen?

Ein fester Programmpunkt für unsere Sechstklässler ist die Teilnahme am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. In den Klassen werden nach den Herbstferien bis zum Dezember die besten Leserinnen und Leser ermittelt.

Dann erfolgt der Leistungsvergleich auf Schulebene. Dazu treffen sich die Klassensieger mit ihren Unterstützern in der Arbeitsbibliothek. Der Wettbewerb beginnt, wenn es ganz ruhig geworden ist. Schulsieger wurde im Jahr 2009 Charlotte Kindler, die den Wettbewerb souverän für sich entschied. Dabei soll nicht vergessen werden, dass sich auch die anderen SchülerInnen sehr große Mühe gaben, sich intensiv auf diesen Wettbewerb vorbereiteten. Gewinnen kann leider immer nur eine(r).

"Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen veranstaltet. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Fast 700.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr. Mitmachen können alle 6. Schulklassen. Wer gerne liest und Spaß an Büchern hat, ist eingeladen sein Lieblingsbuch vorzustellen und eine kurze Passage daraus vorzulesen. Bücher gibt es für jeden Geschmack und zu allen Themen. Ob Spannung, Unterhaltung, Wissen: Lesen ist Kino im Kopf und eine Reise in fremde Welten. Der Vorlesewettbewerb bietet die Gelegenheit, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und jede Menge neue Bücher zu entdecken." [Quelle: vorlesewettbewerb.de]